PHILOSOPHIE


Was mich zum Entrepreneur macht ?

Dass ich schon früh lernte, dass aufgeben nicht gilt. Dass ich für meine Ziele und Wünsche leidenschaftlich kämpfe. Dass ich im Leben nichts geschenkt bekommen möchte.
Und, das - egal, wie weit oben oder unten man ist - man stets einfach nur ein Mensch bleiben sollte.

Man darf nie vergessen, woher man kommt.

Ich weiß, was Mittellosigkeit bedeutet und schätze meine Niederlagen, denn ich habe viel aus ihnen gelernt.
Unkonventionell, unproblematisch, kreativ und kurze Entscheidungswege. Das sind meine Eckpfeiler.

Ich hasse es, zu labern, ich hasse unsinnige Diskussionen.

Wie bei einem Punk stechen auch meine Visionen und die daraus wachsenden Unternehmen aus der Masse hervor. Ich schäme mich nicht für meine Fehler, sondern gestehe sie mir ein und biege sie stets wieder gerade. Ich stehe zu meiner Meinung, ohne ein Klugscheißer zu sein und bin uneingeschränkt leistungsbereit.