Ein Tag im Reich von Facebook

Wie Ich ins Headquarter von Facebook kam ? 

Da Ich auch die Nacht & Party-Szene rund um Sunnyvale , Mountain View und Palo Alto begutachten musste , lernte Ich da natürlich mega cool und smarte junge Menschen kennen.
Ich lernte eine junge und nette Dame kennen mit der Ich mich nach dieser Party-Nacht öfters traf und die mir einige coole Leute vorstellte. 
Da Ich das HQ von Facebook unbedingt sehen wollte , von außen , fragte Ich Sie ob Wir einen Tagestrip dorthin machen könnten. 
Die Antwort war krass. Sie sagte zu mir : Von außen ? Von innen ist doch viel besser.
Ein Freund von Ihr der in der selben Salsa-Tanzgruppe tanzte wie sie , war dort Programmierer.
Er entwickelte einige coole Features von Facebook. ( Gruppen-Funktion etc)
Eines schönes Tages war es so weit. Wir fuhren mit einem Lyft-Ride , wie soll es auch anders sein , zu den Baby-Blauen Häusern von Facebook.
Am Eingang wurden Wir dann abgeholt , da man eigentlich nur als Familienmitglied oder als eingeladener Gast oder Meeting-Partner reinkommt.
Ich war also drinnen. Unfassbar oder ? 
Und es war eigentlich wie erwartet.
Es war ein Großraum-Büro , die Kabel sah man aus der Decke hängen , die Stahlträger des Gebäudes waren nicht verkleidet und aus Automaten kam Zubehör für Iphone ,Ipad etc.
Krass. Ich war wieder einmal sprachlos.
Es wird den Mitarbeiter alles geboten was man sich eigentlich nur erträumen kann.
Friseurladen , Kostenloses Essen ( auch für Zuhause) , Smartphones , Bibliothek , usw.
Man möchte die Mitarbeiter unbedingt binden. Und das funktioniert ganz gut so!

Von Stress keine Sicht. 
Im Gegenteil, mir kam das alles wie ein großer Spielplatz für Tech-Nerds vor.
Nach einem tollen Mittagessen und echt tollen Gesprächen mit smarten Leuten , wurde mir noch das alte Office von "Zuck" gezeigt. "Zuck" = Mark Zuckerberg 
Und dann das unfassbare : Mark Zuckerberg huschte bei uns ganz schnell vorbei , da er am Weg zu einem Meeting war.

Leider ergab sich kein Gespräch mit Ihm, das wär noch das Highlight gewesen.

Fazit: Facebook ist ein magischer Ort , wo magische Dinge passieren und wo echt coole und offene Leute arbeiten. Und zwar Tag und Nacht .

Ich werde jedenfalls nochmal ins Reich von Facebook fahren, wenn sich die Möglichkeit wieder ergibt.

Sei gespannt auf meinen nächsten Beitrag ! 
Abonniere meine Social-Media-Kanäle damit Du keinen Blog-Post verpasst.

Denn Die Geschichten aus dem Tal der Tech-Nerds sind noch lange nicht zu Ende!

Stay tuned <3
Euer Peter